Reise Infos > Südafrika Bilder > Krüger Nationalpark > Büffel

| Südafrika Bilder| Krüger Nationalpark| Elefanten || Löwen || Giraffen || Büffel || Leoparden | || Kapstadt Bilder || Garden Route Fotos | || Kapstadts Märkte |

Krüger Nationalpark - Fotos - Büffel

Bitte die Fotos anklicken!

Falls Sie eine Freiwilligenarbeit oder ein Praktikum in Südafrika absolvieren werden, sollten Sie unbedingt eine Safari mit einplanen. Hierfür können wir Ihnen u.a. den Krüger Nationalpark empfehlen. Im Krügerpark leben rund 15.000 Büffel. Die beste Beobachtungszeit ist der frühe Morgen, wenn die Büffelherden die satten Weiden besuchen. Sobald die Hitze größer wird, verstecken sich die Wildtiere dann meist in schattigen Zonen des Naturreservats.

Safaris mit Büffeln in Südafrika
 Büffel in Safaris in Südafrika

Auch kann man beobachten, wie sie sich im Schlamm wälzen. Mit dieser Schlammhaut bauen sie sich einen kleinen Schutz gegen Insekten auf. Jung- und Alttiere kann man gut anhand ihrer Hörner unterscheiden. Männliche und weibliche Büffel besitzen Hörner. Die Hornansätze werden mit dem Alter mehr und mehr mit Knorpel überzogen und verbinden beide Hörner.

Büffel sind im Grunde friedliche Weidetiere. Sie können aber sehr aggessiv werden, sobald sie sich bedroht fühlen. Auch greifen sie in der Gruppe Löwen mit viel Erfolg an. Viele Wilderer sind schon von Büffeln getötet worden, weil ein Schuss in der Regel für dieses kräftige Tier nicht ausreicht.

Südafrika Büffel Safaris Büffel Safaris in Südafrika
Büffel in Südafrika Büffel in Safaris in Südafrika
Büffel in Südafrika Safaris Wildtiere in Südafrika
Wilde Tiere in Südafrika Südafrika Safaris mit Büffeln
Safaris mit Büffeln in Südafrika Südafrika Safaris mit Büffeln

Da der Krügerpark sehr groß und schlecht einsehbar ist, gelingt es organisierten Banden immer wieder zu wildern. Beispielsweise wurden 2009 38 Nashörner von Wilderern im Krügerpark erschossen. Landesweit liegt die Zahl noch weit höher. Lediglich das Horn des getöteten Tieres wird für viel Geld in Richtung Asien verkauft.Selbst in einem Museum in Kapstadt wurde von einem ausgestopftem Nashorn das Horn entfernt! Die Parkverwaltung hat auf dieses Problem reagiert und über 50 Rancher eingestellt. In unübersichtlichen Gegenden wird sogar die Armee eingesetzt, damit die Wilderer keine Chancen mehr besitzen. Bisher wurden jedoch nur 23 Wilderer gefasst und festgenommen.
Wenn Sie helfen wollen, die Tiere zu schützenm senden wir Ihnen gerne Informationen über Freiwilligenarbeit oder ein Praktikum zu.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihr Ritztrade Team

Zurück >>> Krüger Nationalpark